Solarproduktion bei Hanwha Q Cells: Die Solar-Aktie des Konzerns mit Hauptsitz in Südkorea hat zuletzt leicht zugelegt. / Foto: Hanwha Q Cells

JA Solar und Hanwha Q Cells melden Quartalsgewinne: Zwei Solaraktien mit Kurspotential?

Seit Mitte 2016 warnte ECOreporter.de mehrfach vor dem Investment in die Aktien großer Solarhersteller aus Fernost. Zu ihnen zählen JA Solar aus China und die chinesisch-koreanische Hanwha Q Cells. Die beiden Konzerne haben Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Ihre Solar-Aktien sind im Aufwind. Lohnt sich nun der Einstieg?

Bordrechner der init innovation in traffic systems im Einsatz: Der Acatis Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds ist in die Aktie des IT-Dienstleisters für den ÖPNV invstiert. / Foto: Unternehmen

Nachhaltige Dachfonds und Mischfonds legten über 5 Jahre bis zu 80 Prozent zu – wer sind die Spitzenreiter?

Alle nachhaltigen Dachfonds und Mischfonds liegen über fünf Jahre klar im Plus. Bei der Wertsteigerung gibt es aber enorme Unterschiede. Der Spitzenreiter legte in den fünf Jahren bis zum Stichtag 30. April 80 Prozent zu, während die schwächsten Fonds nicht über 3 Prozent Plus hinaus kamen.

Die ABO Invest AG übernimmt in der Regel Windparks, die wie das Projekt im Bild von der ABO Wind AG umgesetzt wurden. / Foto: Unternehmen

Deutsche Wind-Aktie: ABO Invest AG verfehlte 2016 die Prognose deutlich

Die ABO Invest AG hat mit einem Jahresverlust enttäuscht. Auch 2017 könnte die Windkraft-Spezialistin mit einem Minus abschließen. Die Wind-Aktie legt dennoch stetig zu.