Eschenburg-Hirzenhain: 2014 ging der zweite Solarpark der Projektentwicklerin 7x7energie GmbH mit einer Nennleistung von

Unabhängige Analyse: Die 7×7 Energieanleihe 2027

Die 7×7 Energiewerte Deutschland II. aus Bonn plant, Solarprojekte in Deutschland zu finanzieren. Im Fokus stehen dabei kleine Solarparks, für die keine Teilnahme an Ausschreibungen erforderlich ist. Anleger können die 7×7 Energieanleihe 2027 ab 5.000 Euro zeichnen. Der Zinssatz beträgt 4,5 Prozent bei einer Laufzeit von zehn Jahren. Der ECOanlagecheck…

Enertrag-Windpark in Frankreich. / Foto: Unternehmen

Unabhängige Analyse: ENERTRAG EnergieZins 2027/2037

Neue Windenergieprojekte der Enertrag-Gruppe vorrangig in Deutschland und Frankreich sollen zwei neue Anleihen der Enertrag EnergieZins GmbH finanzieren. Der Zinssatz beträgt 4,0 bis 5,0 Prozent pro Jahr. Anleger können ab 3.000 Euro investieren. Ein Agio gibt es nicht. Der ECOanlagecheck analysiert das Angebot.

Das Anlegerkapital soll den Erwerb von mehreren Solaranlagen in Deutschland teilweise finanzieren. / Foto: il-fede, Fotolia

„Solar-Kombi 2017“: Das Nachrangdarlehen mit 3,0 bis 4,5 Prozent Zinsen und nur sechs Jahren Laufzeit in der Analyse

Er macht weiter: Matthias Willenbacher, Gründer des Erneuerbare-Energie-Konzerns juwi, setzt auch in seinem neuen beruflichen Feld auf Stromerzeugung aus Sonnenenergie. Über die von ihm gegründete Crowd-Investment-Plattform wiwin ist nun das Nachrangdarlehen Solar-Kombi 2017 im Angebot.