Unabhängige Analyse: Nachrangdarlehen Wattner SunAsset 9 im ECOanlagecheck

Die Wattner SunAsset 9 GmbH & Co. KG aus Köln plant, mehrere Solarkraftwerke in Deutschland zu kaufen. Dabei handelt es sich um Solarparks, die bereits (mehrjährig) in Betrieb sind. Anleger können Nachrangdarlehen der Emittentin ab 5.000 Euro zeichnen. Die Nachrangdarlehen bieten einen jährlichen Zins von 4,0 bis 4,5 Prozent bei…

Die Biogasanlage Torgelow in Mecklenburg-Vorpommern: UDI-Festzinsanlagen finanzieren unter anderem solche Erneuerbare-Energien-Projekte. / Foto: UDI

Unabhängige Analyse: Nachrangdarlehen UDI Energie Festzins 12 im ECOanlagecheck

Die UDI-Gruppe initiiert mit dem UDI Energie Festzins 12 ein Nachrangdarlehen, das vor allem Erneuerbare-Energien-Anlagen finanzieren soll. Der Zins beträgt 4,0 bis 6,5 Prozent bei einer geplanten Laufzeit von rund zwölf Jahren.

Ein Wattner-Solarkraftwerk in Burgstädt (Sachsen): Das Unternehmen aus Köln übernimmt sowohl die Projektplanung, die Errichtung als auch die Betriebsführung seiner Solarparks. / Foto: Wattner

Unabhängige Analyse: Wattner SunAsset 7 – lohnt sich das Investment?

Das Emissionhaus Wattner aus Köln hat mit dem Wattner SunAsset 7 ein neues Finanzprodukt für Privatanleger im Solarbereich auf den Markt gebracht. Wir haben das Nachrangdarlehen in einem unabhängigen ECOanlagecheck analysiert.